April, April zu CTF und GravelRide

Es hatte sich schon angedeutet, als die Ober-Mörler am Samstag Nachmittag zum Ausschildern ihrer Mountainbike-Strecken kurz nach 13 Uhr aufbrachen. Sonne, Regen, Graupelschauer, das ganze Wetter-Paket an einem Nachmittag. Doch es sollte noch besser kommen. Pünktlich zur Startzeit um 9 Uhr setzte dann am Sonntag morgen der Regen ein und wollte erst kurz vor Mittag wieder aufhören. Doch das hielt 53 Bikerinnen und Biker nicht davon ab sich auf den Weg zum Hausberg oder zur Nidda zu machen. Wasserdicht verpackt ging es durchs Usatal auf die Strecken. Vier Strecken waren am Vortag markiert worden und führten über Wiesental und Hubertus zum ersten Servicepunkt. Obst, Powerkekse und ein warmes Getränk waren begehrt. Wer sich dann Richtung Hausberg aufmachte sollte sein weißes Wunder erleben. Frischer Schnee erwartete die knapp 20 Radlerinnen und Radler, die zum zweiten Servicepunkt auf der Oes unterwegs waren.Von dort ging es nochmal Richtung Hubertus und dann zurück nach Ober-Mörlen.

2024 ctf schnee

Ganz ohne Streckenmarkierung waren sieben Gravel-Bikerinnen und -Biker unterwegs. Hier hatten die Ober-Mörler eine Runde durch die Wetterau bis zur Nidda gescoutet, die nur nach Gpx-Track gefahren wurde. Die 51 km Strecke drehte in Wickstadt wieder in Richtung Ziel, die 68-er Runde zog noch eine Schleife zwischen Florstadt und Altenstadt, bevor es dann zurück zum Servicepunkt in Wickstadt ging und von dort Richtung Ziel nach Ober-Mörlen. Alle Gpx-Daten, für Mountainbike- und Gravel-Strecken, waren in der neuen BDR-Touren-App zum Download hinterlegt und konnten direkt zum Navigieren in die Navis oder Smartphone-Apps übertragen werden. Gut 80 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit der App unterwegs, was nicht nur für die Aktiven sondern auch für die Veranstalter den Papieraufwand ordentlich reduzierte. Im Ziel wurden Mensch und Bike erstmal vom Schlamm befreit, bevor im Vereinsheim das Kaloriendefizit wieder neutralisiert wurde.

Ganz herzlichen Dank an alle unsere Starterinnen und Starter, die trotz der Wetterkapriolen immer bester Laune waren und natürlich an alle Helferinnen und Helfer, die auch nach dem Sonntag noch einges an Arbeit hatten, bis alles Material gereinigt und für die nächste Runde zu Hausberg oder Nidda wieder verpackt war.

Wir sind auf der Zielgeraden zur CTF und zum GravelRide ...

und stecken in den letzten Vorbereitungen. Die Strecken sind fertig und können auf Navi oder Smartphone-App installiert werden. Nach 2 Jahren mit Kälte und Regen soll es diesmal gelingen mit dem Frühlingswetter. Sonne ist vorhergesagt, da steht dem Spaß auf 2 Rädern doch nichts mehr entgegen, wir drücken Euch und Uns die Daumen. Ach ja, Daumen drücken, zur Anmeldung verwenden wir die BDR-Touren App. Wer sie schon auf dem Smartphone installiert hat und mit einer Breitensport-Lizenz oder dem Basis-Acount unterwegs ist, den haben wir mit einem Daumendruck in die Startliste aufgenommen. Wie das mit der App funktioniert, findet ihr hier. Aber auch der klassische Anmeldeweg mit Startkarte ausfüllen funktioniert immer noch.

21. April 2024

Countrytourenfahrt

"Zum Hausberg und zurück"

2024CTF Plakat
2024GTF Plakat

21. April 2024

Graveltour

"Gravel zur Nidda"

Neu gewählter Vorstand trifft sich im Vereinsheim

Zur konstituierenden Sitzung traf sich der neu gewählte Vorstand des RV Ober-Mörlen im Vereinsheim. Bei der Wahl des Vorstands auf der Mitgliederversammlung am gleichen Ort einige Wochen zuvor hatte es Veränderungen gegeben: Bernd Luckas übernahm das Amt des ersten Vorsitzenden und tauschte so die Rolle mit Max Sammet, der dem Verein seit 2006 als erster Vorsitzender gedient hatte und nun als zweiter Vorsitzender des Vereins fungiert. Für die Jugend spricht Steffen Giger, für die Frauen Rosita Haas, während Hans-Jürgen Haas als Beisitzer im Vorstand vertreten ist.

2024 03 12 RV Vorstand

Der neue Vorstand v.l.n.r.: Jürgen, Christian, Hans-Jürgen, Rosita, Steffen, Jörg, Axel, Silvia, Ralf, Bernd, krankheitsbedingt fehlte Max

Eine lebhafte Diskussion gab es über die Zukunftsperspektiven des Vereins: Wie andernorts auch ist die Gewinnung neuer Mitglieder und insbesondere von Jüngeren deutlich schwieriger als in der Vergangenheit. Mit der aktuellen Mitgliederstruktur ist die Durchführung der im Jahresverlauf geplanten Veranstaltungen ohne weiteres gewährleistet. Damit dies so bleibt, müssen allerdings immer wieder auch neue Mitglieder geworben werden und insbesondere die Angebote für jüngere Radfahrer ausgebaut werden. Einigkeit bestand darin, die Öffentlichkeitsarbeit zu verstärken und hierfür neben den örtlichen und regionalen Zeitungen auch soziale Medien wie Facebook verstärkt zu nutzen. Etliche Vereinsmitglieder erklärten sich bereit, in einer eigenen Arbeitsgruppe dazu Ideen zu entwickeln und die praktische Umsetzung anzugehen.

Am 21. April führt der Verein mit seiner jährlichen Tour für Mountainbikes und Gravelbikes die erste Veranstaltung des Jahres durch. Ebenfalls im April starten auch wieder die wöchentlichen Radtouren für Jedermänner und -frauen – Treffpunkt ist bei passablem Wetter jeweils am Donnerstag um 14 Uhr am Vereinsheim. Die Touren führen meistens durch die Wetterauer Landschaft. Unterwegs oder am Ende der Tour in Ober-Mörlen gibt es eine Einkehr, damit auch der gesellige Aspekt nicht zu kurz kommt. Eingeladen sind alle am Fahrradfahren Interessierten, auch Pedelecs sind hier zunehmend im Einsatz. Detaillierte Informationen zu den Angeboten des Vereins gibt es auf der Homepage.

Der neu gewählte Vorstand ist entschlossen, die Zukunftsfähigkeit des Vereins zu sichern und griff deshalb auf seiner ersten Sitzung die Diskussion der Mitgliederversammlung auf.

Auf geht´s zur Kirschenblüte ...

war das Motto unserer Donnerstagsgruppe der Jederfauen und Jedermänner. Der Saisoneröffnung wurde schon länger entgegen gefiebert, aber endlich war das Wetter perfekt und das Ziel lohnte sich sowieso. Ein wahres Blütenmeer empfing unsere Radlerinnen und Radler rund um Ockstadt.

20240411 JM Tour

Bei passendem Wetter geht es ab jetzt wieder jeden Donnerstag um 14 uhr am Vereinsheim los. Pedelecs sind willkommen, Helm ist Pflicht und rad-gerechte Bekleidung wird empfohlen.

App "BDR Touren" - mehr als nur ein digitaler Terminkalender

Seit 3 Monaten ist die App nun online und sie hat die Erwartungen übertroffen. Sie präsentiert die Breitensport-Termine auf mobilen Endgeräten für die Breitensport-Szene und auch sonst liefert sie einigen Mehrwert. Am Handy nach Touren in der Nähe suchen, schon mal per "Termin merken" die nächsten Touren im Veranstaltungskalender markieren, gleich dazu die Strecken für Navigation laden und automatisch Updates erhalten, wenn es kurzfristige Änderungen gibt.

Die Vereine/Ausrichter können mit wenigen Handgriffen ihre Daten zur Veranstaltung aktualisieren. Mal direkt eine Info zum letzten Stand der Strecke an die Personen per Push-Nachricht verschicken, die sich den Termin vorgemerkt haben oder die gpx-Dateien zur Navigation bereit stellen, schnell und unkompliziert erledigt.

3 verschiedene Accounts - für Jede(n) was dabei

Die App BDR Touren gibt es in den Appstores von Apple oder Google. Nach der Installation stellt sich dann die Frage nach der Nutzung, da gibt es 3 verschiedene Accounts, je nach Einsatzzweck. Von mal Schnuppern bis hin zum Vereins-Breitensport wird alles abgedeckt.

BDR Touren Accounts

Ohne Benutzeraccount ist die einfachste Form der Nutzung, App installieren und Termine suchen, Veranstaltungsdetails anschauen

Basisaccount Termine suchen und ab und an mal an einer Veranstaltung teilnehmen, da ist eine Registrierung notwendig, aber auch fix erledigt. Schnell geht es dann bei der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung, der persönliche Basisaccount-QR-Code auf dem Handy wird gescannt, damit ist die Startregistrierung schon erledigt und es geht ab auf die Strecke

rad-net Account ist die sagenumwobene Breitensportlizenz, der Nachfolger der roten Wertungskarte, für alle Vereins- und Verbandsmitglieder, die auf Wertung fahren (also Kilometer sammeln). Hier ist eine Lizenzanforderung über Vereine oder Verbände notwendig. Wenn die Lizenz dann zugeordnet ist, dann ist nicht nur die Anmeldung an einer Veranstaltung schnell erledigt, sondern es gibt den obligatorischen Startgeld-Rabatt und die persönliche Übersicht zu allen gefahrenen Touren der aktuellen Saison.

Ihr habt noch Fragen zur App und zum Breitensport, kein Thema, schaut mal in den App-Flyer oder im Breitensport-Portal des BDR oder kommt zu unserem nächsten Sportstammtisch  am 6. April um 17 Uhr im Vereinsheim.