443 Teilnehmer trotzen der Hitze

Als am letzten August-Sonntag um 6.30 Uhr die ersten Fahrer mit ihren Rennrädern an den Start des Rad-Breitensport-Klassikers "Rund um Ober-Mörlen" gingen, waren die morgendlichen Temperaturen noch sehr angenehm. Wer die mit 151 Kilometern längste und anspruchsvollste Strecke unter die Räder nehmen wollte, war auch gut beraten, diese Morgenfrische zu nutzen, ehe hochsommerliche Temperaturen die Fahrt durch den Taunus und das Weiltal zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden ließen.

 

Bis 10 Uhr holten sich insgesamt 443 Radfahrer ihren Startstempel für eine der vier Strecken. Die meisten ließen es angesichts der Hitze bei 45 Kilometern bewenden. Jeweils mehr als 100 Teilnehmer entschieden sich für die 76 und die 113 Kilometer lange Route, und immerhin 69 Starter absolvierten auch noch die Extraschleife für die längste Strecke.

 

Mit 23 Radsportfreunden war der RVW Gambach die teilnehmerstärkste Mannschaft und konnte sich bei der Ehrung über eine große Flasche Champagner freuen. Der RVG Hungen und der RTC Wölfersheim waren mit 17 bzw. 10 Teilnehmern vertreten, gefolgt vom RV Nieder-Weisel mit 8 Fahrern. Die Vereine aus Ilbenstadt, Kleinlinden, Asslar und Lollar brachten jeweils 7 Vereinsmitglieder mit.

m Ziel waren vor allem Getränke begehrt, deren ausreichende Kühlung für die Organisatoren zu einer echten Herausforderung wurde. Zur Freude der 25 Helferinnen und Helfer aus dem ausrichtenden Verein in Ober-Mörlen gab es viel Lob für die gute Organisation, die hervorragende Ausschilderung, die vielfältige Verpflegung, die nach Meinung vieler einmalige Kuchentheke und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Gastgeber. Bei Sport-Fachwart Jörg Fedler wich die noch am Morgen spürbare Anspannung immer mehr der Freude über das Gelingen dieser Veranstaltung, und der Vereinsvorsitzende Max Sammet stellte zufrieden fest, das frühe Aufstehen um 4 Uhr zur finalen Streckenkontrolle vor dem Start habe sich auf jeden Fall gelohnt. Die Mitglieder des RV Ober-Mörlen haben sich ihre traditionelle Helfer-Feier eine Woche nach der RTF redlich verdient und freuen sich darauf, in den kommenden Wochen bei ähnlichen Veranstaltungen anderer Vereine noch selbst einige Kilometer unter die Räder nehmen zu können.

 

Herzlichen Dank ...

  • an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • die Firma Partyrent für die techn. Unterstützung
  • an alle unsere Helferinnen und Helfer
  • an unsere fleissigen Kuchenbäckerinnen

 

 

  • 2016 0828 _084455 rtf om k oberkleen
  • 2016 0828 dscn2907 rtf om aufbau
  • 2016 0828 dscn2928 rtf om anmeldung start

Simple Image Gallery Extended